Team KloPPoKoPPter beim FPV Air Race in Bexbach 2


Team KloPPoKoPPter - FPV Racing TeamWir von Torfkoppter.de haben mit anderen Verrückten aus dem hohen Norden als “Team Kloppokoppter” beim FPV Air Race in Bexbach teilgenommen. Das Event hat sich als spektakuläres Ereignis in freundschaftlicher Atmosphäre entpuppt, mit einem Wort: “großartig”! Chef-Organisator Rolf Venz hat hier in Eigenregie eine Motorsportveranstaltung ins Leben gerufen, die ihresgleichen sucht.

Der Ablauf

Am Freitagmittag fuhren wir – Team Kloppokoppter – mit zwei Autos die über 600km vom verregneten Ostfriesland ins ferne Saarland. Gefühlte 10 Minuten später kamen wir auch schon am Hotel an, so eine Fahrt vergeht mit genug Geisteskranken im Auto eben wie im Flug. Tatsächlich haben wir etwa 7 Stunden gebraucht, aber es war zu keinem Zeitpunkt langweilig oder anstrengend, die Vorfreude war einfach viel zu groß ;-)

Nächtliches Meeting zum basteln im HotelzimmerNach dem Einchecken geht es sofort zum Platz, Rolf hallo sagen, das Gelände erkunden und natürlich fliegen bis zur Dunkelheit steht auf dem Programm. Bis spät in die Nacht haben wir im Hotelzimmer (natürlich findet sowas dann in Timos und meinem Doppelzimmer statt, warum auch woanders :-P ) noch diverse Reparaturen durchgeführt, Ladegeräte gechecked und dann ab in die Falle!

Samstag nach dem Frühstück stand nach ein Paar Übungsrunden das Zeitrennen statt. So langsam konnte man sich ausmalen, welcher Pilot in der Rangordnung wo anzusiedeln ist. Spitzenreiter ist – wie soll es auch anders – der fliegende Holländer “Metalldanny”. Die Tatsache, dass er Niederländer ist, lud dazu ein bei jedem Crash von Metalldanny in New Kids-Manier “So ein Feuerball, Junge” zu brüllen. Dies wurde zum Running Gag der Veranstaltung. Danny erweist sich als supernetter Typ mit imposanter Statur, der jedoch auch mal direkt wird, wenn man auf seinem Videokanal rumfunkt. Zum Glück war es ein Landsmann von Danny, daher hat er ihn wohl verschont. Der Unterhaltungswert stieg nochmals an :-)

Sonntag war “Renntag”, hier musste sich alle Piloten in den jeweiligen Klassen (Pro und Rookie) in zwei Rennläufen miteinander messen. Aus den vier besten Piloten wurden dann die Finalläufe generiert.

Team KloPPoKoPPter hat insgesamt ganz ordentlich mitgemischt, nur leider in den Finalläufen Schwäche gezeigt und die eine oder andere Bodenprobe genommen ;-) Florian und Ich hatten noch ein nervenaufreibendes Duell um den Dritten Platz der Rookie-Klasse, welches nach einem Wiederholungslauf Florian für sich entscheiden konnte, weil ich in der zweiten Runde leider versagt hatte… ich war ihm aber auf den Fersen! Oliver bekam den Rasenmäher-Pokal für die schönsten Abstürze :-)

Das Fernsehen war auch vor Ort. Filmbeiträge zum Rennen gibt es unter anderem von:
Welt.de – http://www.welt.de/videos/article141951166/Quadrocopter-Piloten-im-Hoehenrausch.html
im NDR – http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Drohnenrace,drohnenrace100.html
und bei Pro7 Galileo mit Interviews von unserem Team KloPPoKoPPter.

Insgesamt kann man sagen: das war ein geiles Wochenende! Hier noch ein Paar Fotos vom Event:

Vielen Dank an Rolf Venz und sein Team, die organisatorisch alles richtig gemacht haben!

Bexbach, der Film

Für alle Daheimgebliebenen und als Erinnerung für uns und die anderen Teilnehmer schneide ich zur Zeit einen Film für den Youtube-Kanal, einen Trailer dazu könnt ihr euch nun schon ansehen:

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Gedanken zu “Team KloPPoKoPPter beim FPV Air Race in Bexbach

  • thomas kastner

    moin, wer von euch war letzten sonntag in detern in der kuhle und wohnt hier in rhauderfehn?
    hab da auch interesse an so einem teil.
    ich war der mit dem schwarzen baja.
    gruss
    thomas

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Das wird wohl der Mario H. gewesen sein. Schaue doch mal auf Facebook bei uns (Team Kloppokoppter) vorbei.

      Gruß Christian