Cheerson CX-10 Bedienungsanleitung / Kurzanleitung (inoffiziell) 62


Der Cheerson CX-10 Quadrocopter in verschiednen FarbenDa der Cheerson CX-10 Copter in Nano-Größe mittlerweile wie warme Semmeln über die Ladentische und durch die Zollämter geht, tauchen bei Einsteigern häufig fragen auf. Da die beiliegende Bedienungsanleitung in schlechtem “Chinglish” verfasst wurde und selbst mit guten Englischkenntnissen kaum zu entziffern ist, hier einmal unsere inoffizielle Version des ganzen.

 

 

 

Hinweise vorab

Für die Richtigkeit übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Anweisungen sind wie immer ohne Gewähr.
Bitte unbedingt die Sicherheitshinweise im Originaldokument beachten!

Diese Kurzanleitung bezieht sich auf die Copter, die im sogenannten MODE 2 ausgeliefert werden. Hier ist der Gashebel links auf dem Sender  angeordnet, im Mode 1 rechts. Dies bitte beachten und ggf. umdenken.

Sollte es deinerseits noch Fragen oder Probleme geben, schreibe gerne einen Kommentar unten auf diese Seite. Wir werden dann ggf. diese Anleitung erweitern.

Cheerson CX-10 Bedienungsanleitung

 

Inbetriebnahme

Nach dem Auspacken sollte man zunächst den Flugakku laden. Dazu verbindet man einfach den Copter mit dem Cheeron CX-10 und Funkebeiliegenden USB Ladekabel und sucht sich eine USB Ladebuchse (PC, Laptop,…). Der Ladevorgang variiert je nach Strom, der von der Buchse geliefert wird. erfahrungsgemäß dauert es etwa 20 Minuten, bis der LiPo wieder voll ist. Dies erkennt man daran, dass die LED im USB-Stecker erloschen ist. Der Cheerson CX-10 wird nach unseren Erfahrungen geladen ausgeliefert und muss beim ersten Mal nur kurz (wenige Minuten) geladen werden.

Für den 2,4 GHz Funksender benötigt man außerdem 2x AAA-Batterien.

Ist der Flugakku geladen und der Sender bereit, dann kann es auch schon fast in die Luft gehen ;-)

Kalibrierung des Gyro Sensor

Normalerweise wird der Cheerson CX-10 kalibriert geliefert und fliegt nach dem Auspacken schon sehr gut. Es kann jedoch vorkommen, dass der Gyro Sensor aufgrund von äußeren Einflüssen nicht ordentlich kalibriert ist. Dies hätte zur Folge, dass der Copter nicht genau waagerecht fliegt und unfliegbar stark driftet.

Zur Sicherheit führen wir also noch schnell eine Kalibrierung durch. Auch nach einem heftigen Crash kann es vorkommen, dass eine Neukalibrierung nötig ist. Meist ist danach das Gyro-Problem behoben.

Das läuft wie folgt ab:

  1. Den Copter auf eine absolut gerade Oberfläche stellen und einschalten.
  2. Den Sender einschalten, den Gashebel einmal ganz nach oben und wieder nach unten bewegen. Es ertönt ein Piepsignal aus dem Sender.
    Achtung: Der Copter ist nun mit dem Sender gebunden und fliegt bei erneutem Gas geben los!
  3. Den linken Stick nach links unten und den rechten Stick nach links oben bewegen. Diese Position ca. 5 Sekunden halten. Der Copter teilt durch Blinken mit, dass die Kalibrierung durchgeführt wurde.

Nun sollte der Cheerson nicht mehr – oder nur noch leicht – abdriften.

Erstflug

Der Akku ist geladen, die Finger gelockert, Haustiere und Kinder in Sicherheit? Dann kann es losgehen:

Copter und Sender können eingeschaltet werden. Die blinkenden LED’s am Copter teilen mit, dass er noch nicht mit dem Sender verbunden ist. Zum “Scharf schalten” den Gashebel einmal ganz rauf und ganz runter bewegen. Der Sender piepst und die LED’s am Copter leuchten nun konstant. Nun kann geflogen werden! Blutige Anfänger sollten zunächst versuchen, den Copter ein wenig hüpfen und schweben zu lassen und dabei Position und Höhe beizubehalten.

Außerdem sollte man wissen, dass die roten LEDs am Copter hinten und die blauen LED’s vorne sind.

Die Steuerung im sogenannten MODE 2 (die gängigste Variante, hierbei ist der Gashebel links) funktioniert so:

  • Linker Stick hoch/runter: Steigen/Sinken
  • Linker Stick links/rechts: Drehung um die eigene Achse
  • Rechter Stick hoch/runter: Vorwärts/Rückwärts
  • Rechter Stick links/rechts: Seitwärts nach links oder rechts

Keine Panik, der Copter steckt eine Menge Missgeschicke weg ;-) Man sollte allerdings bei einem Absturz SOFORT die Motoren ausschalten (also den Gasstick nach unten), damit diese keinen Schaden nehmen, wenn sie blockiert sind.

Driften einschränken

Driftet der Copter leicht in eine bestimmte Richtung, kann dies mit den kleinen Pfeiltasten auf dem Sender grötenteils behoben werden: Einfach ein Paar mal auf den Pfeil mit der entgegen gesetzten Richtung drücken, bis der Seitendrift ausgeglichen ist.

Den Copter-Flugmodus ändern – agiler einstellen

Der Cheerson CX-10 hat drei Flugmodi, die festlegen, wie der Copter im Flug auf die Ausschläge der Sticks reagiert. Während der erste Modus sehr einfach gehalten ist, ist der kleine Copter im dritten Modus schon sehr flott unterwegs. Der Modus wird durch Druck auf den Gas-Stick gewechselt und startet immer im ersten Modus. Der Sender meldet durch die Anzahl der Piepser, in welcher Schwierigkeitsstufe er sich befindet.

Flips

Loopings und Flips macht der CX-10, indem man während des Fluges auf den rechten Stick drückt (Sender piept) und anschließend mit dem Stick die Richtung vorgibt, in die der Cheerson sich überschlagen soll. Höhe halten nicht vergessen :-)

Wir wünschen viel Spaß mit dem kleinen Chinaböller! :-)


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

62 Gedanken zu “Cheerson CX-10 Bedienungsanleitung / Kurzanleitung (inoffiziell)

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Was heißt kein gerader Flug? Der Copter driftet immernoch?
      Nun ein ganz leichter Drift ist mehr oder weniger normal und physikalisch kaum ganz weg zu kriegen. Schaue einmal nach, ob die Propeller noch gerade sind und dass keine Ecke fehlt.
      Sollte der Drift immernoch sehr stark sein, empfehle ich dir, nochmals auf einer exakt geraden Oberfläche die Kalibrierung durchzuführen.
      Viel Erfolg!

  • Serg

    Der Copter ist nun mit dem Sender erfolgreich verbunden (1. und 2.).
    Bei Kalibrierung (3.) blinkt aber der Copter auch nach 5 (oder 10) Sekunden nicht.
    Kann man sonst die Kalibrierung irgendwie “erzwingen”?

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Hallo Serg,
      manchmal ist es nötig, die Prozedur im “Advanced”-Modus, also dem dritten Flugmodus durchzuführen. Versuche einmal, den Flugmodus vorher umzustellen (Auf den Gasstick drücken, bis ein dreifacher Piepser ertönt) und anschließend zu kalibrieren.

      • Serg

        Hallo Christian,
        Danke für den Hinweis – habe es nicht gewusst.
        Dummerweise passiert bei mir auch nichts, wenn ich auf den Gasstick drücke.
        Kein Pips, egal wie lange ich warte..
        Gäbe es vielleicht bei dem Gerät so etwas wie reset to factory default?

        • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

          Leuchtet die LED am Sender? Manche Sender haben einen kleinen Wackelkontakt am Batteriefach. Nur um alles auszuschließen mal prüfen…
          Eine “Werkseinstellungen”-Funktion ist uns leider nicht bekannt

          • Serg

            Ja, die LED am Sender leuchtet und alle Schaltelemente funktionieren sonst..
            Na nu – Pech gehabt eben.
            Besten Dank für die Unterstützung!

  • Tobi

    Hallo,
    die blauen Lichter am Copter leuchten nicht mehr. Erst waren alle Lichter dauerhaft eingeschaltet, später blinkten sie und jetzt sind nur noch die roten Licht dauerhaft an. Kann man dies ein- bzw. umstellen?

    Grüße

      • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

        Hallo Tobi,
        dein Problem klingt interessant. Lädt der Akku noch auf, oder liegt hier vielleicht ein Fehler vor?
        Ein Ein- oder Umstellen der LED’s an sich ist beim Cheerson CX-10 nicht möglich. Seit wann tritt das Problem denn auf?

        • Tobi

          Ja, der Akku läd ganz normal. Das mit dem blinken kam plötzlich, habe den Copter an dem Tag das erste Mal im Einsatz gehabt, mich aber dazu entschlossen ihn umzutauschen.

          Viele Grüße

          • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

            Hast du einmal geprüft, ob die Batterien im Sender richtig sitzen? Die haben gern mal nen Wackelkontakt

          • Tobi

            Ja, war alles ok. Heute habe ich Ersatz bekommen und diesen auch sofort zurückgesandt. Diesmal lief ein Motor unrund und nach wenigen Sekunden haben alle Motoren auf Volllast geschaltet und ließen sich nur durch den Powerknopf ausschalten. Nun folgt der dritte Versuch, anderer Händler, andere Farbe :))

  • vulcan

    Hallo
    Habe ne Frage wegen der Bedienungsanleitung…
    Da ist ne Zeichnung für mode 1
    Kann man das einstellen bzw umbauen oder is die Anleitung umsonst?
    Habe meine Helis und Flächenflieger alle auf mode 1… also fast unmöglich für mich mode 2 zu fliegen ;-)

  • Timo

    Habe nach dem auspacken den cx10 aufgeladen und mit der Fernbedienung verbunden. Jetzt habe ich das Problem, dass sobald ich ihn starten lasse sofort die blauen LEDs anfangen schnell zu blinken und dann verliert der cx10 auch schnell an Höhe bis die Rotoren schließlich ganz aufhören sich zu drehen.

    Habe derzeit keine Idee was ich falsch gemacht haben soll. Ich hoffe sie haben einen Hinweis :)

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Hallo Timo,
      nach deiner Beschreibung ist wohl der LiPo-Akku des Copters hinüber. Diese Akkus sind sehr empfindlich gegen zu tiefes Entladen. Einmal zu tief entladen, ist die Kapazität des LiPos unwiederbringlich dahin. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass dieser bereits bei Lieferung defekt war.
      Tut mir leid, dass ich die keine Hoffnung machen kann :-(

      • Daniel

        Hi Christian,

        Danke für die tolle Zusammenfassung!
        Ich habe da aber auch leider noch ein Problem wozu ich im Netz nichts finden kann.
        Nach einigen gebrochenen Rotoren und dem Austausch der beiliegenden Ersatzteile, hebt der cx10 nicht mehr ab. Er neigt sich lediglich zu einer Seite. Irgendwo habe ich dann gelesen dass die Rotoren eine Bezeichnung haben und an eine bestimmte Stelle müssen. Das wusste ich gar nicht und jetzt weiß ich nicht ob ich noch alle richtigen Rotoren für einen Start beisammen habe. Habe noch 2x A1 und 2x B3.
        Weißt du welche Rotoren wohin müssen oder ob das überhaupt eine Rolle spielt??

        Danke im Voraus
        Daniel

        • bashhole

          Ja, das Problem habe ich auch. Bin damit direkt gegen die Decke gedonnert und dann runter und seit dem fliegt der nicht mehr..

        • Sven

          Wenn ich das richtig gesehen hab, sind da zwei linksdrehende und zwei rechtsdrehende Luftschrauben. Wenn ich ich von der Seite gucke, die beiden vorderen Luftschrauben in eine Richtung ausrichte und auch die hinteren in in eine Richtung, paralle zu den vorderen, so als sollten sich die Spitzen der Flügel berühren (tun sie ja nicht), dann sind die inneren Pärchen zueinander geneigt. Ich hoffe das hilft vielleicht – ich weiss leider nicht, wie ich das genauer beschreiben soll.

  • Maurice Schmelter

    Hallo, ich habe ein kleines Problem mit dem Quadrocopter. Er driftet trotz Kalirbrierung stark weg, ausserdem drehen die propeller durch, wenn sie ein wenig stärker irgendwo gegen fliegen und lassen sich nicht mehr abschalten.

    Bitte um Antwort
    LG

    • BlackEye

      Ich glaube das mit dem unkontrollierbaren Vollgas passiert, wenn der Copter zu stark geneigt war und der Copter versucht die Neigung auszugleichen. Dabei scheint die Software abzustürzen.

      Guck mal, ob das auch passiert, wenn er nicht stark geneigt war.

  • hannes

    Hallo,
    hatte schon einige abstürtze und musste schon 3 Propeller wechseln. Das neue Problem ist, dass alle drehen, der Motor auf Vollast geht aber das Ding hebt einfach nicht mehr ab? Batterie ist voll! Ist bei den Abstürtzen was mit den Rotoren selbst passiert?
    Danke u lg

    • gianni

      Alles war voll geladen, Cheerson CX-10 flog prima.
      Nach dem letztem Ladevorgang hat er nicht mehr die Power abzuheben.
      nur eine Seite erhebt sich etwas, alle Rotoren drehen sich aber.
      was kann es seien?

  • Pascal

    Ich habe folgendes Problem mit meinem cx10.
    Und zwar konnte ich von Anfang an nicht mit dem Gashebel langsam vorgehen zum starten. Das ging bis zu einem gewissen Punkt (kurz bevor er abheben wollte) und dann ging er einfach aus. Das konnte ich durch eine schnelle Vorwärtsbewegung des Gashebels kompensieren.

    Aber nun kann ich zwar starten aber wenn ich das Gas nur ein wenig zurücknehmen will, geht er ganz aus und stürzt ab. Ich fliege im Mode1. Ein umstellen auf 2 oder 3 brachte kein Unterschied.

    Kann mir bitte jemand helfen? Woran könnte das liegen? Was kann ich tun?
    Vielen Dank!

    • Nuke

      Ich hab das selbe Problem… bin insgesamt recht unzufrieden mit dem cx10. bereits beim dritten absturz am ersten tag ist das gehäuse gebrochen und ein motor dabei von seinen kabeln abgerissen. gehäuse habe ich geklebt und die kabel wieder zusammengelötet. jetzt fliegt er wieder, also manchmal, machmal schaltet er sich auch unentwegt ab.. die luftschrauben verschleißen auch schneller als bei meinem rasentrimmer die messer.. also von robustheit bei dem gerät kann ich nichts spüren..

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Hallo Pascal,
      im Abschnitt “Erstflug” habe ich beschrieben, dass man nach dem Einschalten den Gashebel einmal komplett rauf und runter bewegen muss. Klappt das bei dir? Der Handsender sollte dabei auch piepsen, einmal bei Vollgas und danach einmal beim Nullpunkt.

  • Zanza

    Hallo zusammen,

    hab den cx-10 erhalten und irgendwie funktioniert er nicht. hoffe ihr könnt mir helfen.

    als erstes geht aus der anleitung nicht genau heraus wie man das ladekabel in den cx-10 stecken soll. auf einer seite des kabels gibts ja einen pfeil. im internet habe ich gelesen bzw. gesehen, dass man die beiden pfeilseiten miteinander verbinden soll. nur wenn ich das so machen, lässt sich das kabel nicht wirklich fest in den cx-10 stecken. es ist etwas lose. und es leuchtet auch keine usb led am ladekabel. egal ob der cx-10 auf OFF oder ON steht.
    wenn ich nun das ladekabel umgekehrt einstecke, also damit die pfeil-seite unten ist, dann fangen die rotoren wie wild an zu drehen und eine led leuchtet rot, wenn der cx-10 auf OFF steht. Lustigerweise wenn ich ihn auf ON stelle, ist sofort alles aus und es leuchtet auch keine led mehr am kabel.
    ist das normal?
    wie lade ich das ding denn richtig?

    wenn ich den cx-10 auf ON stelle und auch die fernbedinung einschalte, blinkt die led auf der fernbedingung die ganze zeit rot. aber ich kann nix machen.

    • Christian (Torfkoppter) Beitragsautor

      Hallo Zanza,
      beim Laden gehören ganz klar die Pfeilspitzen zueinander, der Copter muss ausgeschaltet sein. Die Verbindung ist manchmal etwas wacklig. Es ist nicht ausgeschlossen, dass bei verkehrtem Einstecken des Ladekabels die Elektronik sowie der Akku bereits Schaden genommen haben.

      • Zanza

        Hallo Christian,

        danke für deine Antwort. Mittlerweile habe ich die Spitze der Pfeilseite mit einem Messer abgeschnitten, weils unmöglich war die Pfeilseite nach oben in den Ladeport des cx10 zu stecken. jetzt passts zwar besser, aber das ding scheint noch immer nicht zu laden. zumindest erscheint noch immer keine led am usb kabel. das einzige was nach wie vor funktioniert, ist wenn ich das kabel verkehrt reinstecke. dann fangen die rotoren zu drehen an und die led am kabel leuchtet rot.

  • Sandra

    Ich habe das gleiche Problem wie Hannes, die Flugblätter zwecks Reinigung abgemacht und danach fliegt er nicht mehr. Habe jetzt gesehen das die Blätter unterschiedliche Ausrichtungen haben und unten drunter die Bezeichnungen a1 a 2 b1 und b2 sind. Allerdings haben die Ersatzblätter eine andere Bezeichnung wie die jetzigen.
    Mich würde interessieren ob es jetzt nur an der Ausrichtung liegt oder woran sonst.
    Ebenfalls wie werden diese jetzt zusammengesetzt, so dass das Ding wieder fliegt. Hab bis jetzt nirgends was gefunden! Und richtet man sich nach den rot – blauen Lämpchen oder nach der Seite, wo der An/Aus Knopf ist?
    Kann mir jemand anhand dessen erklären, wie ich jetzt vorgehen muss?

    Danke, das wäre lieb.

  • leon

    Hallo torfkoppter Team ich habe mir einen neuen cx 10 in blau gekauf,. bin auch schon geflogen doch bei der fernbedienung weis ich leider nich was die pfeilknöpfe bedeuten sollen

    Würde mich um eine helfende nachricht freuen

    Euer leon

  • Thea

    Hallöle schönen guten Tag!
    Könntet ihr vielleicht hier auch eine Bedienungs- und Kalibrierungsanleitung für den10A anbieten????
    Das wäre supi

  • Palmiga

    Wenn der CX-10 nicht mehr sauber startet und gleich zur Seite abfliegt oder überhaupt nicht mehr abhebt nach einem Rotorwechsel, dann hat man die Rotoren falsch installiert. Es müssen immer zwei gleiche Rotoren gegenüberliegend installiert werden oder wenn man im Kreis die Rotoren betrachtet muss jeder anders gestellt sein als der davor oder dahinter. Erkennbar ist dies an der Stellung der Flügel von der Seite betrachtet.

    Meine blauen Leuchten sind auch aus und lassen sich nicht mehr aktivieren. Keine Ahnung warum, vielleicht ist er einmal zu viel gegen eine Wand gedonnert.

    BTW: Danke für die deutsche Anleitung!

  • phillip

    Hey bei meinen cx 10 blinken die lichter nur ganz schnell da funktioniert nichts könnte den nicht einmal ausprobieren was muss ich machen ? Halbe auch alle Flüge Modes ausprobiert passiert trotzdem nicht..

  • Iver

    Hallo :-)
    Unser Kurzer hat zu Weihnachten diesen Copter bekommen. Anfangs flog er auch ganz gut. Als ich die Rotorblätter gewechselt habe, da die ersten verbraucht waren, war es vorbei mit dem fliegen… Er hebt irgendwie nur einseitig noch ab, so das er schräg aufm Boden/Tisch hängt aber nicht abehbt… Kalibrierung habe ich wie hier beschrieben vorgenommen, hat aber kein Änderungen gebracht… Könnt ihr mir da weiterhelfen ? Ich weiss da nicht mehr weiter.

    • Dani Andreoli

      Ich weiss, ich bin ein bisschen spät dran.
      Die A- Propeller müssen visavie montiert werden.
      Die B-Propeller entsprechend auch.
      Also
      AB
      BA
      Wenn er dann nicht abhebt -> die Propeller einfach eine Position verschieben.
      Also
      BA
      AB

  • XYZ1

    Hallo, ich habe zu Weihnachten den Copter erhalten. nach dem ersten Wechsel der Rotoren hing er einseitig. Jetzt habe ich Ihn wieder so weit, dass er abhebt, aber es zieht Ihn in der Luft irgendwie nach hinten. Ich habe schon versucht Ihn zu kalibrieren, er blinkt zwar aber es ertönt kein Pieps. Im Advanced Modus hab ich es noch nicht versucht. Ich habe mir ein Set Rotoren und Schutz dazu bestellt.

    Kann es sein das ich nicht mehr die richtigen Rotoren habe, dass es Ihn nach hinten zieht? Woran erkenne ich die Drehrichtung welcher Rotor wohin gehört?

  • Kevin

    Hallo
    Bei meiner Drohne laufen die Motoren falsch. Wenn ich den linken Stick nach oben ziehe wird die Drohne so zu sagen nach unten gedrückt anstatt nach oben .

    Was soll ich machen?

      • Britta

        Hallo, danke für die Anleitung, schaffe es aber trotzdem nicht *heil*
        Die Drone ist unter die Decke gedonnert, jetzt fliegt sie nicht mehr.
        An der Drone leuchten die roten Lichter dauerhaft und die blauen blinken. An der Steuerung blinkt das Licht (müsste dies nicht auch dauerhaft leuchten?).
        Wenn ich nun Sender und Copter verbinden will und den Hebel hoch und runter bewege, piept nichts.
        Hat jemand einen Rat?

  • Michael

    Hi,
    Du schreibst unter Erstflug, die blauen LED´s seien vorn, und die roten hinten.
    Wenn ich meinen Copter starte, und die roten LED´s vorn habe, dann passte es auch mit den Richtungen, Knüppel rechts,
    und er bewegt sich nach rechts. Links ->links.
    Was ist nun richtig ?!?

  • Sinan

    Hallo, ich bei mir ist ein Propeller abgebrochen also habe ich ihn gewechselt. Nun hebt er nicht mehr ab. Irgendwie pusten 2 Propeller nach oben und nur 2 nach unten. Egal welchen Ersatz Propeller ich draufsetze. Ich habe sogar versucht einen Propeller einfach verkehrt herum drauf zustecken. Selbst dann dreht er falsch rum…
    Was soll ich tun? :/

  • Adamo

    Nabend,

    Wir haben seit heute den CX10. Bis eben hat alles cool funktioniert. Aber jetzt läuft auf einmal ein Rotor nicht mehr – drei drehen sich nur der eine nicht. Was kann ich tun?

    VG

  • Tejms

    Hallo habe eine Cheerson cx-10c und bei mir Funktioniert Vorne rechts der Propeller nicht (hatte schon ein paar unfälle)alle anderen Funktionieren woran kann das liegen

  • Daniela

    Hi! Wir versuchen seit gestern den Copter mit dem Sender zu verbinden. Leider klappt das nicht. Die LEDs leuchten bei beiden Geräten. Wenn ich den linken Hebel rauf drücke ertönt kein Pieps. Wenn ich ihn runter drücke ertönt ein Pieps und die Powerleuchte verändert sich am Sender. Leider blinkt der Copter dann immer noch. Schaut für mich so aus, als würde sich der Sender verbinden, aber der Copter nicht. Hatte das schon mal wer und konnte das Problem beheben?
    Danke, lg

  • Martin

    Hallo, mein Copter hebt hebt beim Starten nur das Vorderteil an obwohl alle Propeller drehen. Calibriren funktioniert irgendwie nicht. Kannst Du mir weiterhelfen vorher ist er geflogen aber die Kinder haben irgend etwas gedrückt ?